Bitte warten, lade...

 

Immobilienkredit - Wo gibt es die Schnäppchen?

Zinskosten sparen mit dem passenden Immobilienkredit

Niedriges Zinsniveau, veränderte Lebensumstände, Sicherheitsbedürfnis oder die Anlage in Sachwerte: Es gibt viele Motivationen, die eigene Immobilie finanzieren zu wollen. Doch mit einem Immobilienkredit sind oft recht lange Vertragslaufzeiten, eine relativ große Investitionssumme und hoher Zeitaufwand verbunden. Trotz allgemein niedriger Bauzinsen, kann der Käufer schnell mehrere tausend Euro zu viel zahlen, wenn er sich für die falsche Bank zur Immobilienfinanzierung entscheidet.

Wie die Verbraucherzeitschrift Finanztest in ihrer Ausgabe 3/2019 festgestellt hat, kann der Zinsunterschied dabei je nach Kreditgeber und Kreditart bis zu 70.000 Euro betragen. Zudem erschwert die seit 2016 gültige Immobilienkreditrichtlinie die Kreditvergabe: Banken sind nun verpflichtet, die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden stärker zu prüfen, um sicherzugehen, dass der Immobilienkredit auch vollständig getilgt werden kann. Dass die Banken bei der Kreditvergabe nun vorsichtiger vorgehen, kann wiederum dazu führen, dass mehr Immobilienkredite abgelehnt werden. Hier können Vermittler mit einem großen Netz an Bankpartnern hilfreich bei der Suche nach dem geeigneten Institut sein.

Das machen Vermittler anders als Banken

Vermittler prüfen verschiedene Anbieter sowie Produkte. Im Anschluss unterbreiten sie dem Kunden in der Regel mehrere Finanzierungsvorschläge, von denen er sich eines aussucht. Von dem Anbieter, für den sich der Kunde entscheidet, erhält der Vermittler eine Provision. Er steht demnach – wie die Bezeichnung Vermittler schon sagt – zwischen Kunde und Bank.

In regelmäßigen Untersuchungen erkennt die Verbraucherzeitschrift Finanztest immer wieder, dass der Vorschlag für einen Immobilienkredit von einem Vermittler günstiger ist als das gleiche Produkt direkt bei der entsprechenden Bank abzuschließen. Wie ist das möglich? Herrscht doch landläufig die Meinung vor, Vermittler würden vorwiegend Produkte mit hohen Provisionen verkaufen, um die eigenen Interessen zu befriedigen.

Die wichtigste Nachricht für Kunden ist deshalb: Die Provision des Vermittlers wird nicht zusätzlich oder gesondert gezahlt, sie ist bereits im effektiven Jahreszins eingerechnet. Banken sparen über den Vertriebsweg Vermittler Kosten . Diese Kosten umfassen die Gehälter der Bankmitarbeiter, die Mieten der Räumlichkeiten oder auch die Kalkulation erfolgloser Beratungsgespräche („verlorene Zeit“ durch erfolglose Gespräche). Durch einen Vermittler entfallen diese Kosten. Banken können ihre Immobilienkredite über einen Vermittler deshalb zu einem niedrigeren Zinssatz anbieten, als wenn Sie einen Kredit direkt über eine Bank abschließen.

Zwar haben auch Vermittler Gehälter und Miete zu zahlen, sie kalkulieren aber meist knapper. Zudem werden beispielsweise Bankmitarbeiter häufig nach Tarif bezahlt. Diese Gehälter sind dadurch meist höher als die in der freien Wirtschaft. Die Zinsersparnis und die Provision für den Vermittler sind deshalb in der Summe häufig niedriger als der Zinssatz der Bank selbst oder mindestens gleich hoch. Das bedeutet für Sie, dass Sie bei einer seriösen Kreditvermittlung durchaus sparen können. Ein Vergleich diverser Angebote der Kreditgeber ist deshalb sehr wichtig und ratsam.

Die folgenden fünf Punkte geben Aufschluss darüber, wie die Vermittlung von Immobilienkrediten funktioniert und zeigen noch einmal auf einen Blick, welche Vorteile Vermittler bei der Immobilienfinanzierung gegenüber anderen Anbietern haben.

1. Viele Angebote einfach vergleichen Vermittler sind im Gegensatz zu Banken nicht daran gebunden, nur hauseigene Produkte anzubieten. Sie können aus einer breiten Palette von oft über hunderte Anbietern den Immobilienkredit heraussuchen, der am besten zu dem Kunden passt. Zudem haben sie durch effektive Plattformen die Möglichkeit, diesen Vergleich schnell – quasi per Knopfdruck – durchzuführen. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Kunde auf eine Beratung verzichten muss. Je nachdem, welchen Kommunikationskanal er bevorzugt, stehen Vermittler online, per Telefon oder für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Sie müssen aber nicht mehr drei oder vier Ersttermine bei drei oder vier verschiedenen Banken machen, um Angebote vergleichen zu können. Ein Vermittler erspart Ihnen diese Wege.

2. Langjährige Partnerschaften + Vielzahl an Immobilienkrediten = günstigere Konditionen/Zinsen Durch die Vielzahl von Immobilienkrediten, die Vermittler an Banken oder andere Anbieter weitergeben, verfügen Vermittler über eine bessere Ausgangsbasis für Konditionsverhandlungen im Gegensatz zum einzelnen Privatkunden (ähnlich eines Großhändlers). Dazu kommt, dass Vermittler häufig langjährige und vertrauensvolle Beziehungen zu den verschiedenen Banken pflegen. Beides sind Gründe, warum Vermittler in der Lage sind, attraktivere Konditionen bei der Finanzierung von Immobilien auszuhandeln.

3. Beratung und Aufbereitung vom Vermittler Vermittler begleiten Kunden von der ersten Produktberatung über die Beantragung des Immobilienkredits bis hin zur Auszahlungsabwicklung. Dieser Prozess nimmt viel Zeit in Anspruch. Zum Beispiel kann ein solides Kennenlern– und Beratungsgespräch, in dem verschiedene Optionen besprochen werden, bis zu drei Stunden dauern. Danach bereitet der Vermittler die Unterlagen fachgerecht für die Anbieter auf. Kunde und Bank haben so damit kaum Aufwand. Diese Zeitersparnis honoriert die Bank oft mit günstigeren Konditionen.

4. Sie haben das letzte Wort In der Regel unterbreitet der Vermittler Ihnen mehrere Finanzierungsvorschläge, die er aus den eigenen Plattformen und dem eigenen Produktportfolio passgenau herausgefiltert hat. Oft nutzt der Kunde den Effektivzins als Hauptkriterium für seinen Vergleich. Weitere Punkte hängen von den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kunden ab und können die Entscheidung beeinflussen. Einer dieser Punkte ist zum Beispiel die Option von Sondertilgungen, die zusätzliche Flexibilität bei der Finanzierung der Immobilie bringt, oder die Erfahrung mit bestimmten Anbietern, die in der Vergangenheit gemacht wurden. Welcher Faktor auch in welcher Gewichtung in die Entscheidung einfließt: Der Kunde hat das letzte Wort und entscheidet sich für die Finanzierungslösung, die am besten zu ihm passt.

5. Schufaneutrale Kreditanfragen Wenn Sie selbst Finanzierungsanfragen bei einer Bank stellen, dann wird diese Anfrage in der SCHUFA vermerkt. Deshalb ist es immer wichtig, keine Finanzierungsanfragen, sondern schufaneutrale Konditionsanfragen zu stellen. Wollen Sie Angebote vergleichen und fragen Sie deshalb gleichzeitig Finanzierungsangebote mehrerer Banken an, dann wirkt sich dies negativ auf Ihren SCHUFA-Score aus. Wir von HYPO14 achten penibel darauf, dass wir Vergleichsangebote nur über Konditionsanfragen erhalten und nur eine einzige Finanzierungsanfrage bei dem Anbieter, für den Sie sich entscheiden, gestellt wird.

Vor- und Nachteile eines Vermittlers

Vertrauen spielt bei der Finanzierung einer Immobilie eine wichtige Rolle. Daher ist es nachvollziehbar, dass viele Immobilienkäufer sich bei der Baufinanzierung lieber auf ihre Hausbank verlassen, deren Berater sie seit Jahren kennen. Dabei lassen Sie sich aber Chancen entgehen.

Andere legen besonderen Wert auf einen künftigen bankinternen Ansprechpartner, den man mal fragen kann, wenn nach einigen Jahren spezifische Fragen aufkommen sollten. Das haben Sie allerdings auch bei Kreditabschluss über einen Vermittler. Sobald Sie sich für eine Bank entschieden haben, steht Ihnen von dieser Bank natürlich auch ein Ansprechpartner zur Verfügung.

Vermittler vergleichen für Sie die Angebote vieler, großer Banken und können Ihnen aufgrund ihrer Geschäftsbeziehungen günstigere Zinsen und bessere Konditionen bieten. Das bringt ein hohes Sparpotenzial mit sich. Eine umfassende, persönliche Beratung ist hier ebenso inklusive. Es zahlt sich also aus, in Sachen Finanzierung neue Wege zu beschreiten.

Vorteile

  • Vergleich vieler Produkte zahlreicher Anbieter

  • Meist günstigere Zinsen als bei der Hausbank

  • Spart Zeit, da „alles aus einer Hand“

  • Schufaneutrale Auskunft

Nachteile

  • Wir überlegen noch…

Anna Cygon

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Sie haben Fragen?Wir haben Antworten!
Ganz gleich, ob Sie ein Haus oder eine Wohnung kaufen oder bauen wollen, eine Anschlussfinanzierung (Forwarddarlehen) benötigen, eine Umschuldung des vorhandenen Darlehens anstreben, die Modernisierung planen oder an einer Kapitalbeschaffung interessiert sind, wir finden für Sie den passenden Bankpartner und die richtige Baufinanzierung.
Unser Mehrwert für SieB e n e f i t s

BestZinsGarantie

FinanzierungsZertifikat

MarktwertPrüfung

GeheimhaltungsVereinbarung

AuszahlungsService

Am häufigsten geleseneBeiträge in unserem Blog
Vorab kalkulierenBaufinanzierungsrechner

Finanzierungswunsch

Zinsrechner

Budgetrechner

Tilgungsrechner

Nebenkostenrechner

Sie haben Fragen?Wir haben Antworten!
Ganz gleich, ob Sie ein Haus oder eine Wohnung kaufen oder bauen wollen, eine Anschlussfinanzierung (Forwarddarlehen) benötigen, eine Umschuldung des vorhandenen Darlehens anstreben, die Modernisierung planen oder an einer Kapitalbeschaffung interessiert sind, wir finden für Sie den passenden Bankpartner und die richtige Baufinanzierung.
Am häufigsten geleseneBeiträge in unserem Blog
Was wir für sie tunSchnellzugriffe

Copyright by HYPO14. All rights reserved.

Copyright by HYPO14. All rights reserved.